Rezensionen

„In acht Kapiteln geht Werner Thiede sehr sorgsam den unterschiedlichen Aspekten des Themas nach … Er ist ein engagierter, aber gerechter Sachverwalter eines ‚hochinteressanten Themas‘, das jeden in dieser Zeit lebenden Menschen angehen sollte. Daher sei die Lektüre von ‚Mythos Mobilfunk‘ hier nachdrücklich empfohlen.“

KMG-Nachrichten Nr. 182, 4/2014

„Thiede weiß, dass sich das mobile Internet nicht verbieten, abschaffen und auch nicht kurzfristig einschränken lässt. Er fordert aber ein kritischeres Kulturbewusstsein und die schnellstmögliche Realisierung von heute bereits sichtbar werdenden technologischen Alternativen. Angesichts der von den Mobilfunkbetreibern für die nächsten Jahre intendierten Ausweitung der Angebote und Versorgungsleistungen verdeutlicht das Buch unüberhörbar, dass hier für Theologie und Kirche mächtige neue Herausforderungen entstanden sind.“

Nachrichten der Ev.-Luth. Kirche in Bayern 2/2014